ELGA Ombudsstelle

Sehr geehrte Damen und Herren! 

Trotz Lockdown steht die ELGA-Ombudsstelle  für Ihre Anliegen zur Verfügung. 

Möchten Sie persönlich vorsprechen, bitten wir Sie in der ELGA-Ombudsstelle einen Termin unter 0316|877-3404 oder per E-Mail elga-ombudsstelle@stmk.gv.at zu vereinbaren. 

Wir dürfen darauf hinweisen, dass dabei folgende Hygienemaßnahmen, welche im Amtsgebäude gelten, einzuhalten sind:

  • 3G-Nachweis
  • FFP2-Maske oder Maske mit mindestens gleichwertig genormten Standard
  • Händedesinfektion bei Betreten der Dienststelle
  • Einhalten eines Mindestabstandes von 1 Meter
  • Grundsätzlich dürfen Parteien nur einzeln vorsprechen 

Aktuelle Hinweise

Um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen, können Ärztinnen und Ärzte ab sofort Medikamente verschreiben, ohne dass Patientinnen und Patienten dafür eine Arztordination aufsuchen müssen.

Dieses neue Service kann bei Kassenärztinnen und Kassenärzten in Anspruch genommen werden, die mit der ELGA-Funktion „e-Medikation" arbeiten. Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker sind entsprechend informiert. Dieses neue Service ist technisch bereits verfügbar. Abhängig von der jeweiligen Software in der Arztordination / Apotheke ist eine Nutzung der Rezeptverschreibung über e-Medikation bereits jetzt möglich. Das Service kann von Versicherten bei allen Kassenärztinnen und Kassenärzten in Anspruch genommen werden. Auf www.chipkarte.at finden Sie weitere Informationen dazu für Versicherte und Ärztinnen und Ärzte.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).